Workshop zur neuen EU Datenschutz-Grundverordnung

Workshop zur neuen EU Datenschutz-Grundverordnung

Zusammen mit den Wirtschaftsjunioren Würzburg veranstalten wir am 27. Juni einen Workshop zur neuen EU Datenschutz-Grundverordnung. Über folgenden Link kann man sich anmelden .

Accountability, Privacy by design, Privacy by Default, Profiling, Bußgelder über 20 Mio. EUR, Sensibilisierung, neue Informationspflichten – nach dem Workshop wissen Sie, was Sie aufgrund der neuen Vorschriften laut EU-DSGVO bis zum 25. Mai 2018 alles umsetzen und beachten müssen.

 

Vortrag über Schutz vor Hackerangriffen und Cyberkriminalität

Vortrag über Schutz vor Hackerangriffen und Cyberkriminalität

Der Inhaber der Firma netexx, Klaus Jan Ludwig, und Partner in Sachen technischer Datenschutz der münch Consulting GmbH, hält am 22. Mai bei den Wirtschaftsjunioren in Würzburg einen Vortrag mit dem Thema: Sicherheit im Griff – Wie sich Unternehmen gegen Hackerangriffe und Cyberkriminalität schützen können. Klaus Jan Ludwig ist ein exzellenter Experte zum Thema IT-Sicherheit mit zusätzlichem nachrichtendienstlichen Hintergrundwissen.

Es erwartet Sie ein spannender Vortrag am 22. Mai 2017, Beginn 19:00 Uhr in den Räumen der Kfz-Innung Unterfranken, Sandäcker 10.

Bitte melden Sie sich unter folgendem Link an, die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Veranstalter sind die Wirtschaftsjunioren Würzburg.

 

USA lockern den Datenschutz

USA lockern den Datenschutz

Wie gestern und heute den verschiedensten Medien zu entnehmen war, haben die Republikaner im Kongress und Repräsentantenhaus Datenschutzbestimmungen aufgeweicht. Unternehmen wie zum Beispiel Verizon oder AT&T können Daten ihrer Kunden, wie Suchanfragen,  aufgesuchte Internetadressen und Geodaten, weiterverkaufen. Dieses Eindringen in die Privatsphäre einer Person lässt sehr viele Rückschlüsse über Konsumgewohnheiten, Neigungen, Alter, Geschlecht, Krankheiten, Religion u.v.m. zu.

Die Trump-Administration begrüßt diese Initiative und so darf man davon ausgehen, dass Präsident Donald Trump das Gesetz unterzeichnen wird.

Empfehlung

Empfehlung

Gestern (29.01.2017) kam in der ARD im Weltspiegel ein interessanter Beitrag zum Thema Cyberkrieg, hier der Link zum Beitrag: http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/weltspiegel/ukraine-cyberangriffe100.html.

Hierzu auch eine Buchempfehlung von mir: BLACKOUT – Morgen ist es zu spät, von Marc Eisberg 

In diesem Buch wird ausführlich beschrieben wie sich ein Stromausfall, der sich über ganze Länder und Kontinente ausdehnt, auswirkt. Passt hervorragend zu dem Beitrag im Weltspiegel.

Ein toller, mitreißender Thriller im Stil von Erfolgsautoren wie Dan Brown oder Frank Schätzing.

 
Countdown

Countdown

Soviel Zeit bleibt Ihnen noch für die Umsetzung der EU-Datenschutz-Grundverordnung:

[wpdevart_countdown text_for_day=“Tage“ text_for_hour=“Stunden“ text_for_minut=“Minuten“ text_for_second=“Sekunden“ countdown_end_type=“date“ end_date=“25-05-2018 23:59″ start_time=“1483026184″ end_time=“0,1,1″ action_end_time=“hide“ content_position=“center“ top_ditance=“10″ bottom_distance=“10″ ][/wpdevart_countdown]

Wir beraten Sie gerne! Stichtag ist der 25. Mai 2018.

Kontakt

Wir wünschen Ihnen ein erfolgreiches 2017!

Geldstrafe in Bayern verhängt

Geldstrafe in Bayern verhängt

Da ein Datenschutzbeauftragter nicht gleichzeitig die Position eines IT-Managers haben darf, wurde ein Unternehmen in Bayern durch das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) mit einer Geldstrafe bestraft. Hiermit wurde der Grundsatz untermauert, dass bestimmte Funktionsträger und Angehörige der Geschäftsführung nicht zum internen Datenschutzbeauftragten ernannt werden dürfen.

Ausbildung neu überarbeitet!

Ausbildung neu überarbeitet!

Vom 17. – 19.01.2017 starten wir mit unserem neu gestalteten Seminar zum betrieblichen Datenschutzbeauftragten. Wir haben die neuen Vorschriften/Inhalte der EU-Datenschutz-Grundverordnung in die Ausbildung einfliessen lassen und unsere umfangreiche Seminarunterlagen komplett neu gestaltet.

Hiermit wollen wir jetzt schon alle neue betrieblichen Datenschutzbeauftragten fit machen für den 25.05.2018, zu diesem Datum müssen alle Unternehmen die neuen Vorschriften der EU-DSGVO umgesetzt haben.

Ab sofort kann man sich für die neue Ausbildung anmelden: https://www.muench-datenschutz.de/kontakt

Unsere Seminare finden in Wertheim-Dertingen direkt an der A3 statt. Nur 30 Minuten Fahrzeit von Würzburg, Aschaffenburg, Bad Mergentheim. Nur 45 Minuten Fahrzeit von Schweinfurt, Frankfurt, Kitzingen. Nur 60 Minuten Fahrzeit von Nürnberg, Fulda, Heilbronn.

Hamburger Datenschutzbeauftragter gegen WhatsApp/Facebook

Hamburger Datenschutzbeauftragter gegen WhatsApp/Facebook

Zwar spät, aber immerhin!

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Caspar hat eine Verwaltungsanordnung veranlasst. Diese untersagt Facebook, „Daten von deutschen WhatsApp Nutzern zu erheben und zu speichern“…“bereits durch WhatsApp an das Unternehmen übermittelte Daten zu löschen“.

Quelle: Pressemitteilung Datenschutzbehörde Hamburg
WhatsAPP

WhatsAPP

Wer nicht möchte, dass seine privaten Kontaktdaten über WhatsApp an Facebook weitergeleitet werden, hat noch bis Sonntag Zeit sich von WhatsApp zu verabschieden, das heißt, WhatsApp muss gelöscht werden. Der VZBV (Verbraucherzentrale Bundesverband) hat rechtliche Schritte eingeleitet.